Cattivo

Was bedeutet CATTIVO? CATTIVO kommt aus dem Italienischen und bedeutet schlicht und einfach nur schlecht, bösartig, boshaft, schädlich, hässlich, böse, schlimm, übel oder gemein. Aber warum haben wir uns für diesen Namen entschieden? Ganz einfach, der 12.12.2012 war für die gesamte aktive Fanszene in Deutschland ein schlag ins Gesicht, eben so die folgenden Wochen. Das Sicherheitspapier und die darin stehenden Anträge der DFL wurde von den Vereinsvertretern verabschiedet und stellten besonders die Ultraszenen in Deutschland mit Schwerverbrechern auf eine Stufe. Wir haben diesen Namen also ganz bewusst gewählt. Wir wollen diesem Thema mit Ironie entgegentreten und doch immer wieder auf diese ungerechte Art aufmerksam machen. Unser Name ist für viele normale Bürger Programm. Viele die an Fußballfans und Ultras denken, haben gleich Terror, Randale und Gewalt vor Augen. Schade eigentlich!

Wir haben das Jahr 2012, der VfL steckt in einer sportlichen und finanziellen Krise. Die Mannschaft spielt scheiße und steht im Tabellenkeller. Immer mehr Fans drehen dem Verein den Rücken zu und bleiben den Spielen des VfL fern. Die Stimmung im Stadion ist lange nicht mehr die die sie mal war. Die Ostkurve hat an Stimmgewalt verloren und dümpelt von Spiel zu Spiel vor sich hin. Nur noch selten kann sie überzeugen, dies auch nur noch bei Highlights wie im DFB-Pokal. In dieser schwierigen Phase, die schon seit ein zwei Jahren da ist, haben wir uns dazu entschlossen uns zusammen zuschließen. Unsere kleine Gruppe steckt noch in den Kinderschuhen und sucht seinen Weg, einen Weg den keiner kennt. Niemand weiß jetzt wo die Reise der Gruppe und vor allem die des Vereins hingehen wird. Doch wir sind bereit diesen Weg zu gehen, die Liga spielt keine Rolle, wie viele sich in der Kurve einfinden spielt keine Rolle, wir werden unseren Weg gehen, für einander einstehen und alles geben für den Verein dem wir seit Jahrzehnten verfallen sind. Die bedingungslose Unterstützung steht im Vordergrund. 04.06.2013

Advertisements