Niederlage in Sandhausen

Es war das Spiel nach der Pokalniederlage in Frankfurt. Der Gegner heute, ein ganz anderer Brocken. Sandhausen, war das Ziel und der Gästesektor erstrahlte in Blau und Weiß. Die jenigen die sich auf den Weg nach Sandhausen erlebten eine Bochumer Mannschaft, die von Anfang an Druck machten, es allerdings nur ordentlich bis zum Strafraum spielten. Alles was danach kam, war eher kläglich! Sandhausen ließ Bochum gewähren und setzte auf Konter. Ein hässliches Spiel, welches absolut keine Lust machte, kam dabei heraus. Bochum machte das Spiel und Sandhausen erspielte sich die Chancen. Leider muss man gestehen, dass Sandhausen bereits in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft war, auch wenn sie weniger vom Spiel hatten.

Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel offener und beide Mannschaften lieferten sich ein hin und her. Auch hier waren es die besseren Chancen für Sandhausen. Bochum war an diesem Tag einfach viel zu harmlos und sorgte für einige graue Haare bei jedem. Sandhausen kam zu mehr und mehr Chancen und man konnte froh sein, dass es noch 0:0 stand. Dann kam die 75. Minute. Sandhausen kam in den Strafraum und Luthe knallte durch den Strafraum. Obwohl Luthe zuerst und klar den Ball traf, haute er auch den Spieler der Gegner eiskalt um. Schock für Bochum, Elfer für Sandhausen und Rot für unsere Nummer 1. Unglaublich, sollte das Spiel so entschieden werden? Es würde ins gesamt Bild passen. Esser kam also für Luthe und hielt glänzend den Elfer. Jubel im Bochumer Block und weiterhin 0:0. Die Minuten vergingen und das Spiel war fast zu ende, da klingelte es doch im Tor. 1:0 für Sandhausen. Der Schlusspfiff und Bochum verlor das Spiel. Wiedereinmal verlor Bochum, total unnötig wichtige Punkte. Dieses Spiel, wenn man denn mal Torchancen hätte, hätte man auch gewinnen können. Das einzige was an diesem Tag positiv war, war der Gästesektor. Die Jungs in Blau und Weiß, konnte man über 90 Minuten im Dorf hören und waren so die Gewinner des Tages. Leider brachte ihnen, ihre Leistung absolut nichts. Nur eine lange Rückfahrt in schöne Bochum.

Advertisements