Bochum gegen Dresden 1:1

Das erste Heimspiel der Saison stand an. Die Ostwochen gingen weiter. Nachdem man das erste Spiel bei Union Berlin mit 2:1 für sich entscheiden konnte, war die Stimmung an diesem Montagabend bei den Blau Weißen relativ gut. Über 20000 wollten das Spiel VfL Bochum gegen Dynamo Dresden im Stadion sehen. Bei schönen Wetter konnte man endlich wieder das Fiege Pils in der Ritterburg genießen, diese war schon Stunden vor Spielbeginn ordentlich gefüllt.

Nach ein paar Pilsken ging es dann in die Kurve. Die Kurve war gut gefüllt, die Stimmung locker und gut. Das Spiel begann und die Ostkurve legte los. Es war schon eine ordentliche Leistung. Dresden konnte man wenig bis gar nicht vernehmen. Man war schon besseres von Dynamos Sachsenkrieger gewohnt. Bochum spielte stark. Die erste Halbzeit gehörte nur den Blau Weißen. Bereits nach 10 Minuten machte Fabian das 1:0. Völlig verdient ging es mit 1:0 in die Halbzeit. Anfang der zweiten Halbzeit, gleiches Spiel gleiches Bild. Bochum hatte den Gegner im Griff. Doch ab der 60. Minute begann das Spiel zu kippen. Bochum macht Fehler und Dynamo wurde stärker. Der Ex-Bochumer Fiel machte per Sonntagsschuss das 1:1. Bochum im Schock, Dynamo oben auf. Dynamo wurde stärker und stärker und Bochum hatte Glück das es nicht noch schlimmer gekommen ist. Am Ende hieß es 1:1. Ein 1:1 mit dem wohl beide Seiten gut leben konnten.

Advertisements